Valentinstag Diner

0Wochen0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden

Kerzenscheinmenü in 7 Gängen

Der 14. Februar ist der Tag der Liebenden, der Valentinstag. Der Name kommt von dem Bischof Valentin von Terni, der im 3. Jahrhundert nach Christus Bischof war. Er soll Verliebte trotz des kaiserlichen Verbotes getraut haben und ihnen anschließend Blumen geschenkt haben. In der heutigen Zeit ist der Valentinstag eine gute Gelegenheit, mit seiner Liebsten/seinem Liebsten einen außergewöhnlichen Abend zu verbringen.

Traditionsgemäß wurde auch beim Bach-Meyer  am „Romantischsten Tag im Jahr“  etwas ganz besonderes geboten. Wir haben uns sehr viel Mühe gegeben, eine Atmosphäre zum Valentinstag zu zaubern, von der die verliebten Pärchen noch lange erzählen werden. Ich denke das ist uns gelungen…

In der Küche habe ich mit meinem Team etwas ganz Besonderes gezaubert, ein exklusives 7-Gang-Menü mit Köstlichkeiten für jeden Geschmackssinn.

Um punkt 18:00 Uhr betraten die ersten Gäste staunend unseren mit Kerzen erleuchteten Gastraum. Mit perfekt abgestimmter Dekoration und den liebevoll eingedeckten Tischen konnte das Service-Team schon punkten. Die Gäste konnten zunächst den Aperitif „Heidelbeertraum“ genießen, ein hausgemachter, mit Sekt aufgegossener Heidelbeerlikör.

Nachdem es sich alle gemütlich gemacht hatten, konnte es mit dem 1. Gang losgehen, einem Thunfischtatar an feiner Passionsfrucht-Curry-Mayonnaise begleitet von frischem Baguette. Danach bewies Büffel-Mozzarella mit Salat von Fenchel und Staudensellerie, dass nicht nur Tomaten zum Mozzarella harmonieren.

Danach wurde eine kleine „Suppen-Arie“ gereicht. Rote Beete-Chili, Spinat und Maispoularde waren nicht nur farblich, sondern auch der geschmacklich bestens gelungen. Als Zwischengang servierten wir gefüllten Rehrücken mit Backpflaumen an Zwetschgebandsoße und Kerbelpolenta. Zur Neutralisierung des Geschmackssinns gab es ein Himbeersorbet.

Nach einer kleinen Pause und einer Weinempfehlung kam dann der Hauptgang mit Crépinette vom Kalbsrücken auf Kartoffel-Risotto. Zum Abschluss wurden die Gäste mit dem Dessert, einem Dreierlei aus Orangentörtchen, Eis von Zartbitterschokolade und karamellisierter Ananas, verwöhnt.

Zu guter Letzt durfte natürlich auch ein Digestiv aus der eigenen Destille nicht fehlen.

Rundum war es auch 2017 wieder ein gelungener Abend, sowohl für unsere Gäste als auch das Bach-Meyer-Team.

Ihr Tobias Kaiser

  • Einricher Senfei
  • Salat vom geschmorten Rinderbäckchen
  • Meerrettich-Apfel-Süppchen
  • Kabeljau LOINS gebraten / Rote Curry-Schaum / Pastinaken-Spinat-Püree
  • Himbeersorbet
  • Lammkrone / glacierte Schalotten / Marktgemüse / Schlosskartoffeln
  • Schokoladenküchlein / Gewürz-Birnen-Confit mit Birnenbrand